Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


privat:start

Lebenslauf

Eigentlich sollte hier ein Lebenslauf stehen, aber weil dann jedermann mit diesen Angaben ein ebay-Konto unter meinem Namen aufmachen kann, verzichte ich auf ein paar Details ;-)

Name Werner Flamme
Anschrift Louis-Fürnberg-Str. 5, 04318 Leipzig
geboren ja :-) 1962 in Hagen/Westf.
Familienstand ledig …aber gut befreundet, auch ohne gemeinsame Wohnung
Schulabschluss Abitur 1982 in Hagen/Westf.
Wehrdienst 1982/83 als Truppenfernmeldeverbindungssoldat am Standort Hungriger Wolf
Studium 1983-1989 Wirtschaftswissenschaft; erst an der FernUni Hagen, dann an der Ruhr-Uni Bochum. Kein Abschluss.
Jobbing 1982-1989 Objektschutz beim Schlafdienst ein Uhr, scherzhaft auch auch als Wachdienst Rhein-Ruhr bezeichnet – oder war's andersrum? ;-)
Qualifizierung 1989-1990 zum Kaufmännischen EDV-Fachmann bei T.O.P. (nicht „Total Ohne Plan“, sondern „Training – Organisation – Planung“) Dortmund.
Beruf 1990-1992 PC-Trainer für DOS, Windows, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Datenbanken in Leipzig; Fachleiter EDV bei „LBW Aus- und Fortbildungsgesellschaft für Wirtschaft und Verwaltung mbH“
1992-1994 EDV-Dozent (= PC-Trainer) DOS, Novell NetWare, Windows, Software Engineering, Programmierung in C und COBOL, kaufmännisches Rechnen in Leipzig bei „T.O.P.“ (s. o.)
1994-2003 in der Personalabteilung (seit 1997 als Bereichssachbearbeiter) der „ABS Anhaltinische Braunkohlesanierungsgesellschaft mbH“ in Halle und Bitterfeld; immer mit EDV-/Anwender-Betreuung verbunden
seit 2003 SAP-Basisbetreuer und ABAP- sowie PHP-Hilfsprogrammierer ;-) im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Mobilität tlw. Führerschein für PKW und Motorrad; PKW und Fahrrad vorhanden
Hobbies ja PC (wer hätte das vermutet ;-)), ModelleiseNbahN, Spaziergänge in der Natur
weitere Kenntnisse meist rund um den PC: Programmierkenntnisse in verschiedenen Sprachen (BASIC, Pascal, dBase/Clipper, Ada, Fortran, PL/1, COBOL, C, Assembler, PHP, JavaScript, VBA, ABAP) in unterschiedlichem Umfang
Sprachen Muttersprache deutsch; Englisch ganz gut, wenn auch kaum Sprachpraxis; Schulkenntnisse in Französisch und Latein

Mit meiner „kleineren Hälfte“ gehe ich gern und oft spazieren – in den Wäldern um Reudnitz (Dahlener Heide), am Autobahnsee Naunhof (aber nur, wenn er nicht von Badenden umlagert ist) oder im Europa-Rosarium Sangerhausen.

privat/start.txt · Zuletzt geändert: 2012-12-01 1908 von werner